Neue Artikel

Neue Artikel
Glättmittel 0,45l
  • Neu
reinigung
Glättmittel 0,45l
Glättmittel 0,45lGebrauchsfertiges Glättmittel zum sauberen und problemlosen Glätten von allen Siliconen. Für keramische Beläge und Naturwerksteine...
11,15 € Preis
Rostfleckenentferner 0,475l
  • Neu
reinigung
Rostfleckenentf...
HMK R79 Rostfleckenentferner für WeichgesteinSpezialreiniger, der Rostflecken und Metalloxidflecken entfernt. Auch für polierten Marmor und...
21,60 € Preis
HMK S 34 N - 5l
  • Neu
schutz
HMK S 34 N - 5l
HMK S 34 N , 5 LiterFleckschutz, Öl- und Wasserstop Preis pro 5 Liter-Kanister € 264,00entspricht einem Preis pro Liter von € 52,80  
264,00 € Preis
Alle neuen Artikel
Fugenfarbe

Fugenfarbe

Fugenfarbe und Fugenbreite 
Vor der Verfugung stellt sich die  Frage, welche Fugenfarbe passt zu meinem Naturstein, Feinsteinzug oder zu meiner Fliese. Überlegen Sie sich vor dem Verfugen, welche Wirkung Sie mit Fugenbreite und Fugenfarbe erzielen wollen. 

Bei der Wahl einer Fugenfarbe, die der Farbe der Natursteinfliese anpasst ist, können Sie ein einheitliches Gesamtbild erzielen. Die Natursteinfliesen wirken dadurch harmonischer. Mit einem Farbkontrast zwischen Fuge und Fliese erhält man ein strukturgebendes Gitternetz, was der Fliesenfläche ein geometrisches Erscheinungsbild verleiht. 

Tipp: Mit den zurzeit angesagten großformatigen Fliesen (XXL-Formate) will der Raumplaner vorrangig eine kompaktere Raumwirkung erzielen. Bei der Wahl der Fugenfarbe wird er sich dementsprechend an der Grundfarbe des Materials orientieren.

Schmale Fugen wirken dezent, edel und passen hervorragend zu Natursteinfliesen mit glatter-polierter Oberfläche und geraden Kanten. Ein schmales Fugenbild verleiht exklusiven Marmor oder edlen Schiefer eine noch bessere Wirkung. Rustikale Natursteinfliesen wie zum Beispiel getrommelte Travertine können Ihren Charakter dagegen wunderbar in Verbindung mit breiten Fugen entfalten.

Neben der Wahl der Fugenfarbe und die Fugenbreite sollten Sie besonders auf die richtige Wahl der geeigneten Fugenmasse achten.

Natursteine sind anfällig für Feuchtigkeit. Sie sollten keinen herkömmlichen Fugenmörtel verwenden. Durch die lange Trocknungszeit verfärben sich die Ränder der Natursteine und es kommt zu unschönen Flecken. Professionelle Fugenmassen für Natursteine, die eine Trocknungszeit von 30-40 Minuten haben, können solche unerwünschte Verfärbungen vermeiden. 

Tipp: Diese äußerst kurze Trocknungszeit inkludiert ein schnelleres Arbeiten, leider aber auch ein schnelleres Eintrocknen der Verschmutzungen. Bearbeiten Sie daher Ihre Fläche in mehreren Abschnitten, um nicht in Zeitnot zu kommen. Festgetrocknete Fugenmasse ist sehr mühsam zu entfernen. Wir empfehlen ZM Marmor – ein säurefreier und geruchsmilder Spezialreiniger. Weitere Produkte finden Sie in unserem Onlineshop. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an!

Hinweis:
Die Fugen an Wand und Raumübergängen werden als Dehnungsfugen separat bearbeitet: Verwenden Sie Marmor- bzw. Sanitärsilikon und arbeiten, die mittels Kartusche eingearbeitet werden.

Hinweis:
Alle Hinweise und Tipps sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Fliesen- und Natursteinverleger.